Himmelsläufer

cirquevolution

 

zirkusschule 

   

 

 

Dieser Teilbereich widmet sich der Lehre von Zirkusdisziplinen - für Kinder im Alter ab 6 Jahren und Jugendliche von 12 Jahren bis 17 Jahren.  

Dieses Programm lädt Kinder und Jugendliche dazu ein, circensische Aktivitäten zu erlernen und zu entwickeln, welche sie selbst auswählen. Mit der Möglichkeit, von technisch sowie pädagogisch ausgebildeten Fachkräften geführt zu werden und in einer künstlerischen Atmosphäre zu arbeiten, zu lernen, zu spielen.  Die Motivation für die Trainer*innen erwächst aus den individuellen Fortschritten der Schüler*innen.  Für uns ist wichtig, dass sie sich wohl fühlen, Spaß haben und an der künstlerischen Umsetzung des Geübten teilnehmen.

 

Es gibt 4 Gruppen unterschiedlichen Alters:  

  • Kinderensemble 1: Für 6-, 7- und 8jährige 

  • Kinderensemble 2: Für 9-, 10- und 11jährige

  • Teenies: für 12-, 13- und 14jährige. 

  • Teens: für 15-, 16- und 17jährige

 

Die Schüler*innen können das ganze Jahr über einmal wöchentlich Kurse besuchen.

Sie können 2 Disziplinen auswählen, die sie wöchentlich trainieren möchten.

 

Zur Wahl stehen:                                                          

 

Luftakrobatik: Vertikaltuch, Trapez, Luftring, Seil, Straps     

 

Akrobatik: Trampolin, Chinesischer Mast, Partnerakrobatik, Handstand, etc.          

 

Balance: Kugellaufen, Seiltanz, Einrad, etc.  

 

Jonglieren: mit Bällen, Keulen, Reifen, Diabolo, Hula Hoop etc.  

 

 

Jeder gewählte Kurs findet 2 Stunden pro Woche statt.  

Er beinhaltet unter anderem eine Zirkusnummer mit den beiden Disziplinen von 3 bis 5 Minuten Länge vorzubereiten und musikalische Untermalung auszuwählen.

Teilnahme an einer Zirkus-Theater-Produktion, mit Kostümen nach dem gewählten Konzept.  

Diese Produktion wird zum Jahresende für Verwandte, Freunde und die breite Öffentlichkeit aufgeführt.  

 

Am Ende des Jahres kann jedes Kind und/oder Jugendliche*r Teil eines Zirkusensemble werden, wenn er/sie es sich wünscht, um eine Show vorzubereiten, die an mindestens zwei Terminen für Familie, Freunde und die Öffentlichkeit aufgeführt wird.   

  

Das zentrale Ziel ist, dass die Kinder und Jugendlichen spielerisch eine künstlerische Erfahrung machen können, lernend und erkennend, welche Potenziale sie in sich tragen.